Musikfreunde Perl-Besch

Musikvideowettbewerb der Gemeinde Perl

Musikvideowettbewerb am 11. April in Perl
Musik ohne Grenzen – 30 Jahre Schengener Abkommen
Am 11. April findet in Perl der nächste Bandwettbewerb statt – dieses Mal jedoch in virtueller Form. Etwa 40 Bands aus verschiedenen Ländern Europas haben ihre Musikvideos eingeschickt. Die Videos werden im Perler Vereinshaus mit einem Projektor gezeigt, natürlich sind die Lieder auch hörbar. Eine internationale Jury wählt die besten drei Gruppen aus. Jede der Gewinnerbands bekommt die Chance, bei der Konzertreihe „Musik ohne Grenzen – 30 Jahre Schengener Abkommen“ aufzutreten. 2015 ist das dreißigjährige Jubiläumsjahr des Schengener Abkommens. Dieses Jubiläum wird im Dreiländereck u. a. mit der Konzertreihe gefeiert. Die Konzerte finden an mehreren Orten und Terminen statt: Am 30. Mai 2015 in Perl (Deutschland), am 6. Juni 2015 in Sierck-les-Bains (Frankreich) und am 13. Juni 2015 in Schengen (Luxemburg).
Der Wettbewerb startet am 11. April um 20:00 Uhr im Perler Vereinshaus, Quirinusstraße 5. Die Videos der teilnehmenden Bands finden sich auf der Internetseite www.musiquesansfrontieres.eu. Die Veranstaltungen werden von den beiden Vereinen „Association du Chat Noir“ und „Miseler Museksfrenn“ sowie den Gemeinden Schengen und Perl organisiert. Die Mitarbeiterinnen des Jugendbüros Perl-Mettlach betreuen während des Musikvideowettbewerbs einen Fahrsimulator, der das Fahren unter Alkoholeinfluss simuliert. Veranstalter des Musikvideowettbewerbes ist die Gemeinde Perl.

Die Getränkeausgabe wird durch die Musikfreunde Perl-Besch organisiert.

Der Eintritt ist frei. Informationen zu den eingeschickten Videos unter www.musiquesansfrontieres.eu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.