Musikfreunde Perl-Besch

Ausbildung

Du willst ein Instrument lernen und in einem Orchester mitmachen?

Sie suchen als Eltern die Möglichkeit, Ihr Kind musikalisch zu fördern?

Im Folgenden geben wir ein paar kurze Infos über die Ausbildung bei den Musikfreunden Perl-Besch. Für weitergehende Fragen stehen Ihnen der Dirigent unseres
Vor- und Ausbildungsorchesters, unser Jugendvertreter oder alle anderen Vorstandsmitglieder gerne zur Verfügung.

 

Ausbildungsverlauf

Der Einstieg ins gemeinsame Musizieren findet in unserem Vororchester statt.
Hier werden die jungen Musiker erstmals an das Musikmachen in einer Gruppe herangeführt und erlernen Grundbegriffe der Musiktheorie. Die Ausbildung im Vororchester wird durch die
vom Bund der Saarländischen Musikvereine (BSM) abgehaltene D1-Prüfung abgeschlossen. Zur Vorbereitung auf die Prüfung findet ein vom BSM abgehaltener Lehrgang statt.

Die Nachwuchsmusiker setzen ihre Ausbildung im Ausbildungsorchester fort,
in dem bereits höhere Ansprüche an die technischen Fähigkeiten, das Zusammenspiel und die musiktheoretischen Kenntnisse gestellt werden. Wie im Vororchester wird auch hier im Ausbildungsorchester die gemeinsame
Arbeit bei öffentlichen Auftritten einem Publikum präsentiert. Am Ende steht wiederum eine Prüfung an, und zwar die durch den BSM abgehaltene D2-Prüfung, nach der die Nachwuchsmusiker in unser Hauptorchester aufgenommen werden.

Die Übergänge zwischen den einzelnen Ausbildungsstufen sind fließend, die Dauer der Ausbildung hängt von der Begabung und der Bereitschaft des einzelnen Musikers ab. In der Regel verbleibt ein Nachwuchsmusiker, der in das Hauptorchester aufgenommen
wurde noch einige Zeit im Ausbildungsorchester. Genauso spielt ein Musiker, der aus dem Vororchester ins Ausbildungsorchester gekommen ist, noch weiterhin im Vororchester.

 

Wir sind bestrebt, den Kindern und Jugendlichen eine gute Ausbildung zu garantieren. Deshalb arbeiten wir seit vielen Jahren eng mit der Musikschule Merzig-Wadern
und mit Privatdozenten zusammen. So hat jedes Kind die Möglichkeit, im Einzelunterricht sein Instrument kennen und spielen zu lernen sowie Einblicke in die
dazugehörige Theorie zu erhalten.

Im Vor- und im Ausbildungsorchester erhält der Vereinsnachwuchs zusätzlichen Unterricht, absolviert erste öffentliche Auftritte, nimmt an gemeinschaftsfördernden Aktivitäten
teil und wird in das Vereinsleben eingeführt.

Instrumente

Ausgebildet werden bei uns alle Instrumente eines Blasorchesters sowie Schlagzeug. Für die richtige Wahl des Instrumentes gibt es zahllose Faktoren: Alter und Körpergröße spielen eine
Rolle, aber auch Vorlieben und Hobbys. Da diese Entscheidung immer individuell zu treffen ist, bieten wir Ihnen unsere Beratung an und vermitteln auch gerne einen
unverbindlichen Beratungstermin mit einem Dozenten.

In der Regel sind die Musikinstrumente Eigentum der Musiker. Dies bedeutet für Sie als Eltern eine
meist nicht unbeträchtliche Investition. Auch beim Kauf des Instruments stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite. In einzelnen Fällen können von unseren Vereinen aber auch Instrumente befristet zur Verfügung gestellt werden.
Mitglieder, die bereits zwei Jahre lang in unserem Hauptorchester spielen, können beim Instrumentenkauf einen Zuschuss vom Verein erhalten.

 

Kosten

Neben den Kosten für die Anschaffung eines Instruments entstehen regelmäßige Kosten vor allem für den Einzelunterricht. Um die Ausbildung von jungen Musikern zur fördern,
übernehmen sowohl unsere Musikvereine als auch unsere Gemeinde einen Anteil an den Unterrichtskosten der jungen Musiker.
Ab Beginn der Ausbildung wird daher ein monatlicher Beitrag zu den Kosten auf einem Treuhandkonto des Vereins hinterlegt. Bei Eintritt des Schülers in unser Hauptorchester zahlen wir den hinterlegten Betrag aus. Von der Gemeinde wird der Kostenanteil direkt ausbezahlt. Gerne informieren wir Sie detailliert über die Kosten für den Unterricht sowie
über die Möglichkeiten der Bezuschussung.

 

Kontakt und Anmeldung

Für weitere Informationen oder zur Anmeldung zum Vor- oder Ausbildungsorchester senden Sie uns bitte eine Nachricht über unser Kontaktformular, wir nehmen dann umgehend Kontakt mit Ihnen auf.

Oder rufen Sie uns einfach an. Die Telefonnummern der Ansprechpartner finden Sie in unserem Impressum.